UNSER EBERSWALDER BAUMSTAMM

 

 

 

 

Das Traditionsgebäck besteht in seinen Grundzügen aus einer luftig leichten Biskuitroulade, selbst hergestellter Konfitüre, edlem Marzipan und belgischer Bitterschokolade. 


 

 

Unser Biskuit erhält vor allem durch das lange Aufschlagen und das vorsichtige Unterheben des Mehles per Hand seine Lockerheit. Für die neusten Sorten -Winter-Erdbeere & Heidelbeer-Nuss- wird das Mehl zum Teil durch gemahlene Nüsse ersetzt. Die Biskuitmasse wird dünn auf ein Backpapier gestrichen und bei 220°C kurz im Ofen gebacken. So entsteht eine saftige Biskuitroulade. Auf diese wird die hausgemachte Konfitüre aufgestrichen und dann eingerollt. 


 

Der Baumstamm-Rohling wird mit zuvor erwärmter Aprikosenkonfitüre bepinselt, damit er auch bei längerem Lagern im Inneren schön saftig bleibt und nicht austrocknet. Anschließend wird der Baumstamm mit edlem Marzipan ummantelt und mit belgischer Bitterschokolade überzogen. Anschließend werden die Seitenflächen noch mit marmoriertem Marzipan dekoriert, damit es optisch einem Baumstamm ähnelt. Zum Ende wird noch ein Aufleger aus Esspapier je nach Sorte auf der Oberseite befestigt. Nach viel Arbeit und Herzblut ist nun ein echter Eberswalder Baumstamm entstanden. Schön verpackt könnt Ihr ihn nun im Laden erhalten!

Wenn Euch ein großer Baumstamm zu viel sein sollte, oder ihr noch ein Nikolaus-Geschenk braucht- dann haben wir auch die Mini-Version zum Kosten und Genießen.