BONJOUR MADAME, BONJOUR MONSIEUR

 

 

 

 

 

Wie sieht ein Sandwich in Frankreich aus?

 

Und was ist das Besondere daran?

 

WIR HABEN NEUE SPEISEN IM GUSTAV.


 

 

Als Antwort versucht doch mal unser Croque Monsieur oder Croque Madame im Gustav. Für dieses einfache und doch raffinierte Gericht benötigen wir zunächst zwei Scheiben unseres luftigen Beutebrotes. Diese werden mit Butter bestrichen und angebraten.

 

 

 

 

 

 

Danach wird großzügig Béchamelsauce aufgestrichen. Diese Sauce stellen unsere KöchInnen selbst her. Sie besteht aus Mehl, Butter und einem würzigen Käse namens Gruyere. Bevor nun die zweite Brotscheibe obendrauf gelegt wird, kommt Kochschinken in Scheiben auf die Käse-Béchamelsauce. Der Kochschinken kommt aus der Region von der Buckower Landfleischerei. 


Nun wird unser Croque Monsieur und auch das Croque Madame mit handgeriebenem Gruyere-Käse bestreut und in den Ofen geschoben. Bis hierhin werden beide Varianten gleich hergestellt. Doch für das Croque Madame fehlt noch ein gebratenes Spiegelei. Angerichtet werden beide Gerichte mit frischem Rucola.

Et volià! Fertig sind Croque Monsiuer und Croque Madame. Bon Appétit!