RADFAHREN ZAHLT SICH AUS

Warum fährt eigentlich nur der Bäcker mit dem Fahrrad? Wäre toll, wenn du für die Fahrt zum Bäcker auch mal dein Fahrrad nimmst. Vielleicht mal am Wochenende. Wenn du nicht so in Eile bist. Im September bekommst du fünf Prozent Rabatt auf deinen Einkauf bei uns, wenn du mit dem Fahrrad zum Bäcker fährst.


Dauert's mit dem Fahrrad wirklich so viel länger als mit dem Auto?

Ok. Das Fahrrad muss erst noch aus dem Keller hoch. Ins Auto musst du nur einsteigen. Schlüssel rein. Umdreh'n. Los geht's. Aber dann kommt das Ding mit dem Parkplatz. Findest du einen oder nicht? Das kann schon ganz schön nerven.

 

Mit dem Fahrrad fährst du direkt bis vor die Ladentür. Einen Parkplatz dafür gibt's immer. Dann musst du's nur noch anschließen. Aber das geht doch fix, oder? Nicht ganz so schnell wie der Knopfdruck beim Auto. Aber fast.

Das Fahrrad ist auf jeden Fall günstiger.

Dass du mit dem Fahrrad zum Bäcker gefahren bist, merkst du spätestens am Tresen bei uns im Laden. Da bezahlst du nämlich weniger. Im September belohnen wir alle, die mit dem Fahrrad zu uns kommen. Es gibt fünf Prozent Rabatt auf Backwaren und dazu einen Fahrrad-Stempel für die Stadtradeln-Stempelkarte, die wir extra für den September aufgelegt haben.

 

Die Karte hat acht Felder. Mit acht Stempeln kannst du an einer Verlosung teilnehmen. Ein Wochenende mit einem Elektroauto von BARshare wartet auf dich.

Und sauberer ist es auch.

Rabatt haste. Stempel haste. Brötchen? Auch. Raus aus dem Laden. Rauf auf's Fahrrad. Nach Hause. Fahrrad wieder in den Keller. Ran an den Frühstückstisch. Frische Luft im Haar. Kaffee- und Brötchenduft in der Nase. Keinen Dreck gemacht. Dafür Sport an der frischen Luft.

 

Keine schlechte Bilanz für einen Samstag-Morgen, oder?