CHRISTIN AUS EBERSWALDE GEWINNT BEIM STADTRADELN

Am Donnerstag ging in der Backwerkstatt ein Wochenende mit einem Elektroauto von BARshare über den Ladentisch. Gewonnen hat Christin aus Eberswalde. Damit hat sie unsere Stadtradeln-Verlosung für sich entschieden, die wir gemeinsam mit dem ökologischen Verkehrsclub VCD Brandenburg im September gestartet hatten.

 

Wer mitmachen wollte, konnte Fahrrad-Stempel sammeln, musste für den Stempel aber mit dem Fahrrad zum Bäcker bekommen. Pro Bäcker-Besuch mit dem Fahrrad gab es übrigens auch fünf Prozent Rabatt auf den Einkauf.

Christin mit Bäckermeister Björn Wiese und Saskia Schartow von BARshare.


Eine Stammkundin, die ihr Fahrrad immer dabei hat

Christin ist Stammkundin und als Radfahrerin bereits bekannt. Dass sie einen Stempel für ihre Fahrrad-Bonus-Karte haben möchte, brauchte sie gar nicht sagen. Die Verkäuferinnen und Verkäufer wussten schon, dass sie immer mit dem Fahrrad kommt. Das ist übrigens ein praktisches Klappfahrrad, das sie auch überall im Zug mitnehmen kann. Mehrmals pro Woche pendelt Christin nämlich nach Berlin. Das Klappfahrrad nimmt sie mit und ist damit auch in Berlin sehr mobil.

Hat uns die Fahrrad-Aktion irgendwas gebracht?

Wir können nicht sagen, ob wir unsere Kunden, die sonst mit dem Auto kommen, vom Fahrradfahren überzeugt haben. Aber immerhin 30 Kundinnen und Kunden haben an der Verlosung teilgenommen. So auch Marion aus Chorin. Sie fährt jeden Tag bis zur Kita Zwergenland in der Heegermühler Straße. Auf dem Heimweg stärkt sie sich bei uns in der Backwerkstatt, bevor sie wieder nach Hause fährt. Marion hat die heiß begehrte Ortlieb-Fahrradtasche vom VCD gewonnen.

Marion mit Bäckermeister Björn Wiese und Tino Kotte vom ökologischen Verkehrsclub VCD Brandenburg.

Für die Verlosung brauchte jeder acht Stempel in vier Wochen. Wer das geschafft hat, konnte seine Karte in den Lostopf werfen. Zu gewinnen gab's das Elektroauto-Wochenende von BARshare, eine hochwertige Ortlieb-Fahrradtasche vom VCD, ein Frühstück im Gustav und verschiedene Einkaufsgutscheine für unserer Filialen.

Fahrradparkplätze gut genutzt

Dass inzwischen auch viele Kunden mit dem Fahrrad kommen, sehen wir übrigens an unseren Fahrradparkplätzen. Davon haben wir zehn Stück und die sind zu Stoßzeiten oft doppelt belegt. Das heißt aber nicht, dass du jetzt lieber mit dem Auto kommen sollst, weil es keine Parkplätze mehr für Fahrräder gibt. Keine Sorge. Für ein Fahrrad ist immer Platz.